Markus Peitli

Seit über 10 Jahren sause ich nun als Bühnenpfarrer, durch Bayern und Österreich, um den musikalischen Pfusch zu verkündigen, das Evangelium überlasse ich lieber den Professionellen und Konfessionellen Kollegen.

Familie:

Meine Wurzeln sind teils Innviertlerisch von Mama´s Seite und Burgenländisch Kroatisch von meiner Vaterseite.
Mama Theresia - Uhrmacherin, penible Feinmotorikerin, Elendsgeduldig und mit  Durchhaltevermögen sondergleichen ausgestattet, war Sie ein eher zurückhaltender und feinfühliger Mensch.


Papa Alexander - Zuckerbäcker, Wirbelwind in der Backstube, Künstlerischer Gestalter, Charmeur und Improvisator, Temperamentvoll bis zornig und ganz gar nicht geduldig.

Aus mir ist eine unglaublich Paradoxe Mischung aus den Eigenschaften der zweien geworden. Es kann sich jeder Vorstellen, daß ein Introvertierter Typ mit Hang zu regelmäßigen Temperamentsausbrüchen, ein stiller Dahinwerker mit Pfeffer im Arsch, jeden Schizo in den Schatten stellt, vor allem sich selber ständig ausbremst.

Die Oma, strengst Gläubig, gnadenlos Katholisch könnte man sagen. Sie zog mich den  Großteil meiner Kindheit auf(kein Kindergartenplatz), wurde von ihr Täglich erst vom Friedhof dann in die Kirche mitgeschleift, abschließend Besuch bei Ihrer Freundin am Pfarramt, ja der Bühnenpfarrer kommt doch nicht von irgendwo.

Musik:

Nach anfänglichen Autodidaktischen Abenteuern auf Gitarre und Bass, bin ich dann doch auf der Anton Bruckneruniversität gelandet.

Nach vielen meist erfolglosen Versuchen einen Pop/Rock Hit zu landen,
(mit verschiedensten Formationen wie „ Josh und die Emotionen “ „ Franek “ „ Stranzinger “ …..diversen anderen Projekten) bin ich draufgekommen, daß mit Pädagogischer Arbeit und fleißigem Tingeln auf Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen auch durchwegs ein erfülltes musikalisches Leben gelebt werden kann.


Derzeit On Tour mit den „ Pfuschern “ und der  „ First Line Band “ und auch manchmal mit meiner Frau Tina, und unterrichte am „Musikum“ Salzburg und St.Johann.

Auch bin ich stolz auf meine zwei großen Kinder, die beide schon ihre eigenen Wege gehen, und hoffe noch lange Zeit, die Freude am Musikmachen weitergeben zu können.

Danke für Interesse, ich hab auch fast nicht gelogen.
Ihr Markus Peitli

Impressum